Die besten Tipps – wie man Gartengeräte transportiert ohne das Auto zu ruinieren

dirty boots

Gartenarbeit ist für Menschen jedes Alters zu einem immer beliebteren Zeitvertreib geworden und das ist kein Wunder. Abgesehen von dem Gefühl der Zufriedenheit, das ein schön gepflegter Garten vermittelt, ist Eigenanbau auch eine großartige Möglichkeit, frische Produkte zu einem Bruchteil der hohen Ladenpreise zu beziehen - mit dem zusätzlichen Vorteil, dass unnötige Verpackungen und Chemikalien vermieden werden.

Egal, ob Sie ein Wochenendpflanzer, ein Kleingärtner oder ein Profi sind, es gibt ein Element, auf das sich alle Gärtner einigen können– es kann ziemlich schmutzig werden. Egal wie vorsichtig Sie sind, es ist fast unvermeidbar, dass Schmutz und Schlamm an alles kommt, mit was Sie umgehen, nicht zuletzt Ihr Auto.

Der Transport von Pflanzen, Erde, Mulch oder Gartengeräten - ganz zu schweigen von den unvermeidlichen Ausflügen zum Wertstoffhof - kann Ihren Kofferraum zum echten Chaos werden lassen. Schmutz kann schnell in die Teppiche gerieben werden und scharfe Werkzeuge, Zweige und Brombeeren können den Innenraum und die Stoßstange beim Ein- und Ausladen leicht zerreißen und zerkratzen.

Expertenrat - Wie Sie ihr Auto schützen können

Um herauszufinden wie die Profis Ihre Autos tip-top in Schuss halten wenn sie von Job zu Job fahren, haben wir mit den Gärtnern Janke Hicks und Tim Taylor gesprochen.

Finden Sie, dass Ihr Kofferraum rech schnell schmutzig wird, wenn Sie Pflanzen und Werkzeug transportieren?

Jane: Ja, ich bin zwar Gartendesigner, aber ich mag es meine entworfenen Gärten auch zu bepflanzen. Normalerweise wechsle ich zwischen Vermessungsausrüstung oder Pflanzwerkzeugen wie Spaten und Gartengabeln mit Kompost und der einen oder anderen Pflanze im Kofferraum, daher ist Praktikabilität der Schlüssel für mich. Die Hauptanforderung bei der Auswahl meines letzten Autos war, ob ich meine Schubkarre hinten hineinbekomme!

Tim: Auf jeden Fall, ich putze ständig lose Erde aus dem Kofferraum meines Autos und von den Lehnen der Sitze. Kompostbeutel können beim Hinein- und Herausschieben leicht aufreißen, insbesondere wenn sie neben Werkzeugen hineingeschoben werden. Auch wenn die Werkzeuge nass und schlammig sind, können sie viel Dreck hinterlassen.

Hat Ihr Kofferraum schonmal bleibenden Schaden genommen?

Jane: Ja, der Versuch, zu viel in den Kofferraum zu passen, hat besonders in Eile dazu geführt, dass überall Erde verstreut wurde und Kratzer und Risse im Innenraum entstanden sind.

Tim: Leider ja. Werkzeuge haben an den Wänden geschabt, als ich den Kofferraum nicht vorsichtig beladen habe, und Holzzaunpfosten haben auch den Teppich aufgerissen und verschoben.

Und wie sieht es aus mit Schäden an Lack und Stoßstange?

Jane: Das ständige Ein -und Ausladen von Vermessungsgeräten und Pflanzwerkzeugen in den Kofferraum - insbesondere bei schlechtem Wetter - kann Kratzer und schmutzige Flecken verursachen.

Tim: Ich bewahre Ausrüstung nie über Nacht im Auto auf, deshalb muss ich jeden Tag meinen Mäher, meine Heckenschere, mein Werkzeug usw. ein -und ausladen. Mein Kofferraum und meine Stoßstange haben mehrere Dellen, weil ich versucht habe schnell zu be -und entladen, besonders wenn die Werkzeuge nass und rutschig sind. Ich habe es auf die harte Tour gelernt und versuche jetzt immer sicherzustellen, dass es geschützt ist, auch wenn ich in Eile bin.

car boot with wellies

Verwenden Sie zurzeit einen Kofferraumschutz?

Jane: Eine Kofferraumwanne und wenn die Rücksitze umgeklappt sind, auch eine passende Matte für diesen Bereich. Ich habe sie beide vom Autohersteller gekauft, damit sie in den Raum passen, und die sind klasse, da ich die Matten vorsichtig aus dem Auto heben kann, um sie auszuschütteln und nach Bedarf abzuspritzen.

Tim: Ich habe alles Mögliche ausprobiert, den Kofferraum zu schützen - Decken, Planen usw. -, aber sie rutschen einfach herum und können leicht zerreißen. Ich habe jetzt eine gepolsterte Kofferraumauskleidung, die viel besser ist. Er deckt auch die Rücksitze ab (wenn diese umgeklappt sind) und hat einen Stoßstangenschutz was beim Be- und Entladen ein sehr hilfreich ist.

Wenn Sie ihr Fahrzeug für persönliche und geschäftliche Zwecke nutzen, wie einfach finden Sie es zwischen den beiden zu wechseln?

Jane: Ja, sehr einfach. Die Gummimatte bleibt, wo sie ist, und ich rolle einfach das Verlängerungsstück für die Rücksitze zurück und lege es in den Kofferraum. Dann stelle ich einfach die Rücksitze hoch und setze die Kofferraumablage wieder ein.

Tim: Es ist nicht allzu schlimm, ich versuche, den Dreck auf den Kofferraum zu beschränken, damit es halbwegs sauber ist, wenn die Sitze zurückgeklappt sind. Ich wische den Liner ab und sauge ihn einmal pro Woche.

plants in car

Was, finden Sie, macht den größten Dreck im Auto?

Jane: Pflanzen, die umfallen und überall Erde verstreuen, sind am schlimmsten. Wenn ich aber im Regen gearbeitet habe, ist es sehr schwierig, irgendetwas sauber zu halten mit schlammverschmutzten Werkzeugen,  Regenkleidung und Handschuhe.

Tim: Loser Kompost, er kommt überall hin! Letzten Endes ist Schlamm ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit, daher dreht sich alles um Schadensbegrenzung.

Die besten Tipps für den Gartengerätetransport

  1. Bewahren Sie flache Plastikschalen im Kofferraum auf wen Sie Pflanzen transportieren. Tim
  2. Spritzen Sie schlammige Geräte und Stiefel vor dem Einladen. Jane
  3. Schützen Sie Ihre hintere Stoßstange, wenn Sie sperrige Gerätschaften laden mit einer Kofferraumauskleidung die einen Stoßstangenschutz besitzt. Tim
  4. Lassen Sie Schlamm trocknen bevor Sie ihn aufsaugen. Jane
  5. Wickeln Sie dreckige Spaten und Gabeln etc. in alte Handtücher
  6. Transportieren Sie einzelne Pflanzen in einem Eimer im Fußbereich des Rücksitzes. Wenn Sie mehrere Pflanzen haben benutzen Sie Träger oder eine mit Plastikfolie ausgelegte Pappschachtel um ein umfallen zu verhindern. Das hilft die Pflanzen vor Schaden zu schützen.  Jane
  7. Haben Sie einen Korb im Auto um schlammige Schuhe, Handschuhe und Oberbekleidung während der Fahrt aufzubewahren. Tim
rubbish in boot

Teilen: